Welche Grabarten gibt es?

Zu den Grabstätten für die Erdbestattung zählen Reihengräber, Wahlgräber, Gruften, anonyme Gräber und Mausoleen. Die Grabstätten bei einer Feuerbestattung können entweder ein Kolumbarium, eine Urnenstelle, eine Röse oder ein Baum, bei einer Baumbestattung, sein. Sie müssen Sie zwischen einem Familien- oder Einzelgrab für die Beerdigung entscheiden.

Bestattungsarten

Die Bestattungsart hängt von der Art der Bestattung und dem Friedhof ab. Sie können aber auch zwischen anderen Bestattungsarten, wie z. B. der Seebestattung, der Baumbestattung oder der Felsbestattung wählen, bei welchen der Verstorbene eingeäschert wird und dann die Urne entweder in der See untergetaucht wird, bei der Baumbestattung, in der Wurzel eines Baumes, eingegraben oder bei der Felsbestattung, unter einem Felsen vergraben wird. Ihr Bestatter wird Sie aber sicher über die ihm möglichen Arten der Bestattung informieren.

Grabpflege

Auch die Grabpflege hängt von der Art der Bestattung ab, da Sie bei Fels-, Baum- oder Seebestattungen kein Grab haben, welches Pflege benötigt. Falls die Bestattung auf einem Friedhof geschieht, sollten Sie sich Gedanken über die Grabpflege machen. Die meisten Friedhöfe bieten eine Grabpflege an, welche aber mit höheren Friedhofsgebühren verbunden ist. Dies können Sie aber mit der Verwaltung, des von Ihnen ausgewählten Friedhof, besprechen.