Sterbefall – Allgemeines Infos zum Thema

In Ihrem familiären Kreis kam es zu einem Schicksalsschlag. Fakt ist, nun gilt es einiges zu erledigen. Damit der Aufwand für Sie in dieser schweren Zeit so gering wie möglich ist, möchten wir Ihnen hier einiges davon erläutern.

Wichtiges

Die Sterbeurkunde ist eines der wichtigsten Dokumente. Weiters sollten Sie sich fragen stellen zu folgenden Themen: Wer ist Bevollmächtiger im Todesfall? Wer ist oder sind die Erben? Sind sie oder jemand anderes Nachlasspfleger und wer ist Testamentvollstrecker? Sind sie, oder jemand anderer Generalbevollmächtigter?

Erbschein – Wie man ihn bekommt

Tatsache ist, die in Betracht kommenden Erben können beim Nachlassgericht einen Erbschein beantragen. Ein Erbschein wird immer dann benötigt, wenn kein eröffnetes Testament, eine Bevollmächtigung / Begünstigung oder einen Generalbevollmächtigten gibt.

Wichtigste Maßnahme

Eins steht fest, die wichtigste Maßnahme nach einem Sterbefall, ist die Beauftragung eines Bestatters, der die Beisetzung durchführen soll.

Was bedeutet dieser Begriff?

Was bedeutet der Begriff – “Die zweite Leichenschau”? Wenn sich die Angehörigen oder der Verstorbene eine Feuerbestattung wünscht, so ist nach der ersten Feststellung des Sterbefalls meist eine sogenannte zweite Leichenschau vorgesehen. Das heißt, bevor die Einäscherung des Verstorbenen in einem Krematorium vorgenommen werden kann, muss dieser also ein zweites Mal untersucht werden. Zum einen, soll hierbei geprüft werden, ob der Verstorbene wirklich der ist, dessen Name angegeben wurde. Zum anderen soll sichergestellt werden, dass bei der Einsargung und Versorgung des Verstorbenen gesetzeskonform vorgegangen wurde, sich also keine Dinge im Sarg befinden, die nicht hinein gehören. Auch wenn das Gesetz in manchen Teilen eines Landes auf die zweite Leichenschau verzichtet, muss wie gesagt mancherorts, eine zweite Leichenschau, durch einen Friedhofsmitarbeiter vorgenommen werden, der vor der Einäscherung den Sarg öffnet und die Identität des verstorbenen Menschens kontrolliert. Eine sehr wichtige Maßnahme.