Allgemeine Infos zum Thema Erinnerungsstücke

 

 

 

 

Nur durch die Liebe und den Tod berührt der Mensch das Unendliche. “Alexandre Dumas”Tatsache ist, Erinnerungen mögen so vielfältig sein wie unser Leben. Es gibt jedoch manche Erinnerungen, die wir greifbar werden lassen können. Sei es ein Schmuckstück, ein Anhänger gefüllt mit etwas Asche des Verstorbenen, ein Glasstein oder ein Schmuckstück, dass den Fingerabdruck des Verstorbenen für immer eingraviert hat. Jeder Mensch hat seine eigenen Vorstellungen von Andenken. Persönliche Erinnerungsstücke an einen geliebten Menschen sind wirklich etwas sehr Wertvolles. Inzwischen gibt es viele Möglichkeiten, die Erinnerung an Verstorbene greifbar zu machen und lebendig zu halten. In den folgenden Zeilen mehr dazu.

Erinnerungsstücke – Möglichkeiten

– Ascheamulette

– Totenmaske

– Fingerprints

– Diamantbestattung

– 3D-Gedenkkristalle

Weitere Details

Fakt ist, das Herstellen eines Ascheamuletts setzt die Einäscherung des Verstorbenen voraus. Ascheamulette sind Anhänger, in deren Inneren eine kleine Menge der Asche des verstorbenen Menschen eingeschlossen ist. Form des Amuletts können Sie selbst bestimmen. Aber üblich sind etwa Herzen oder Kreuze, die Sie dann als Erinnerung um den Hals mit sich tragen können. Auf diese Weise haben Sie einen Teil des Verstorbenen immer bei sich. Die übrige Asche kann wie bei der Feuerbestattung beigesetzt werden. Die Herstellung und Aufbewahrung von Totenmasken ist ein seit dem Altertum bekannter Brauch, um sich die Erinnerung an Verstorbene besser erhalten zu können. Heutzutage  sind die Abformungen der Hände oder des letzten Antlitzes des Verstorbenen nicht mehr weit verbreitet, jedoch in ihrer Wirkung einzigartig und eindrucksvoll. Eine Totenmaske wird entweder als Halbplastik aus Gips oder auch als hochwertiger Bronzeguss angefertigt. Vollplastiken sind etwa bei der Abformung von Händen denkbar. Zur Herstellung von Fingerprints wird in Handarbeit der Fingerabdruck des Verstorbenen in ein ausgesuchtes Schmuckstück aus Gold, Silber oder einem anderen Material eingearbeitet. So können Sie Ihr individuelles Andenken an den geliebten Menschen in Form eines Rings, Armbands, Anhängers oder einer Kette immer bei sich tragen. Mit einem 3-D-Gedenkkristall können Sie Ihr Lieblingsfoto von dem Verstorbenen in einem Kristallglasblock dreidimensional darstellen. Dabei haben Sie betreffend der Form und Größe viele Möglichkeiten. Zusätzlich können Sie Gegenstände in den Kristallglasblock einlassen oder ihn mit einer Gravur veredeln. Wahrhaftig ein wunderschönes Erinnerungsstück.